Kopfmotiv SF Kopfmotiv SH

Aufgaben lösen
Alle klassen, einzel- oder gruppenteilnahme

Ihr möchtet euer Wissen nach dem Multiple Choice Prinzip testen und Aufgaben lösen? Dann seid ihr in dieser Wettbewerbskategorie genau richtig! Kreuzt einfach die richtige Antwort an, füllt den Teilnahmebogen aus und ab geht die Post. Noch einfacher und schneller geht das Antworten per Mausklick. Los geht’s!

Antwortenbogen &
Teilnahmeformular
Alle Klassen
Jetzt gleich
online teilnehmen
FRAGE 01
Die Bundesrepublik Deutschland ist in Bundesländer gegliedert, die Republik Polen in Woiwodschaften. Lodz/Łódź, die Partnerstadt von Stuttgart, liegt in der Woiwodschaft Lodz/województwo łódzkie. Diese Woiwodschaft ist Partnerregion von Baden-Württemberg.
Wie viele Woiwodschaften gibt es momentan in Polen?
FRAGE 02
1921 wurde ein berühmter Übersetzer in Lodz als Sohn deutscher Eltern geboren. Er setzte sich dafür ein, die polnische Kultur in Deutschland bekannt zu machen. So übersetzte er wichtige Schriftsteller Polens ins Deutsche. Für seine Verdienste bekam er in beiden Ländern viele Auszeichnungen. Er ist auch Ehrenbürger der Stadt Lodz.
Wer ist gemeint?
FRAGE 03
In Lodz wurde 1894 ein polnischer Schriftsteller geboren, dessen Gedichte jedes polnische Kind auswendig kann. Sein bekanntestes Kindergedicht, das James Krüss ins Deutsche übersetzt hat, beginnt so: „Die große Lok ist heiß. Ihr Öl tropft auf das Gleis. Und Öl ist, wie man weiß, Lokomotivenschweiß.“
Wie heißt der Autor dieses Gedichts?
FRAGE 04
Władysław Reymont, ein polnischer Literaturnobelpreisträger, kam 1896 nach Lodz, um ein Jahr lang für einen Roman zu recherchieren. Das Werk spielt im Lodz des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Reymont erzählt von drei Männern – einem Polen, einem Juden und einem Deutschen –, die gemeinsam eine Fabrik eröffnen und damit erfolgreich sind, auch wenn unterschiedliche Traditionen und Lebensstile sie trennen.
Wie heißt der Roman?
FRAGE 05
In Polen gibt es viele Seen und Flüsse. Die drei größten Flüsse heißen Weichsel/Wisła, Oder/Odra und Warthe/Warta.
Welcher dieser Flüsse fließt durch die Woiwodschaft Lodz?
FRAGE 06
Das Wappen der Stadt Stuttgart zeigt ein steigendes schwarzes Pferd – das sogenannte „Stuttgarter Rössle“.
Welches Motiv ziert das Wappen der Stadt Lodz?
FRAGE 07
1974 hieß der Sommerhit, der 28 Wochen in den Charts blieb: „Theo, wir fahr‘n nach Lodz.” Er ging auf ein älteres Lied zurück, das die Landflucht ins Industriegebiet um Lodz zum Thema hatte.
Wie hieß die Sängerin des Hits?
FRAGE 08
In der Woiwodschaft Lodz befindet sich der kleine Ort Spala/Spała, der für ein Olympisches Sportzentrum bekannt ist. Dort trainieren die besten polnischen Sportler vor ihren großen nationalen und internationalen Auftritten. In Spala trainierte auch ein berühmter Basketballer aus Lodz, bevor er 2013 einen Vertrag bei der NBA unterschrieb. Dort spielt er bei den Washington Wizards.
Wie heißt dieser Sportler?
FRAGE 09
Polens zweitgrößtes Einkaufs- und Kulturzentrum „Manufaktura“ befindet sich in Lodz in renovierten Fabrikgebäuden. Sie wurden zwischen 1872 und 1878 vom damals größten Lodzer Unternehmer erbaut. Auch andere prächtige Gebäude des Gesuchten prägen die Stadt.
Wie heißt der berühmte Lodzer Fabrikant?
FRAGE 10
Im 19. Jahrhundert galt Lodz als multikulturelle Stadt. In der Zeit der raschen industriellen Entwicklung gab es unter den Einwohnern der Stadt Vertreter der deutschen, jüdischen, russischen und polnischen Kultur. Diese prägten das Bild und den Charakter der Metropole. Bis heute sind in Lodz Spuren dieser kulturellen Vielfalt präsent.
Wie heißt das dazugehörige Lodzer Festival?
FRAGE 11
In Lodz steht das Hotel Savoy, das 1911/1912 erbaut wurde. Damals galt das Hotel als sehr modern. Zeitgenössische Journalisten bezeichneten es als „Europa in Lodz“. Für einige polnische und ausländische Schriftsteller bildete das Hotel eine Inspirationsquelle. Ein österreichischer Schriftsteller, der 1939 im Exil in Paris starb, schrieb 1924 einen Roman, der in Lodz spielt und den Titel „Hotel Savoy” trägt.
Wie heißt dieser Schriftsteller?
FRAGE 12
Die wohl bekannteste Speise, die man in jedem polnischen Restaurant bestellen kann, sind Teigtaschen, die beispielsweise mit Fleisch, Sauerkraut, Pilzen oder Quark gefüllt sind.
Wie heißt dieses polnische Nationalgericht?
FRAGE 13
Lodz gilt als junge aufstrebende Kulturstadt. Dabei ist sie mittlerweile auch bei Touristen bekannt für eine Kunst, die lange eher als eine Kunst am Rande galt. Es gibt sogar alternative Stadtführungen.
Um welche auffallende Kunstrichtung handelt es sich?
FRAGE 14
In Ludwigsburg befindet sich die international bedeutende Filmakademie Baden-Württemberg. Auch die Staatliche Hochschule für Film, Fernsehen und Theater in Lodz ist eine weltweit bekannte Filmakademie. Zu ihren Absolventen zählen berühmte polnische Regisseure, Kameraleute und Schauspieler, allen voran der Film- und Theaterregisseur Andrzej Wajda, der im Jahr 2000 den Oscar für sein Lebenswerk erhielt.
Welchen Film drehte Andrzej Wajda?
FRAGE 15
Polnisch gehört nicht zu den einfachsten Sprachen, aber immer mehr Ausländer möchten diese Sprache lernen. In Lodz gibt es seit 1952 das Zentrum für polnische Sprache, wo Sprachinteressierte Polnisch lernen können. Vielen, die Polnisch lernen, bereitet vor allem die Grammatik große Schwierigkeiten.
Wie viele Fälle (Kasus) gibt es im Polnischen?
FRAGE 16
Lodz hat viele Partnerschaften mit Städten aus der ganzen Welt. In Deutschland hat Lodz sogar zwei Partnerstädte, was aus der Tatsache resultiert, dass es bis zum Jahre 1990 zwei deutsche Staaten gab. Eine der beiden Partnerstädte ist Stuttgart.
Wie heißt die andere deutsche Partnerstadt von Lodz?
FRAGE 17
Die längste Fußgängerzone von Lodz heißt Ulica Piotrkowska (Petrikauer Straße) und ist eine wirkliche Attraktion: Man findet dort viele Häuser, die im Jugendstil erbaut wurden. Auch Sterne für berühmte Absolventen der Filmhochschule sind in das Straßenpflaster eingelassen – ähnlich dem „Walk of Fame“ in Hollywood.
Wie lang ist die Ulica Piotrkowska?
FRAGE 18
2016 erschien in deutscher Übersetzung das Buch einer polnischen Jüdin. Darin erzählt sie die Geschichte ihres Exils in Frankreich, ihrer Verfolgung während der nationalsozialistischen Besetzung und ihrer Flucht in die Schweiz. In Berlin hatte Françoise Frenkel 1921 die erste französische Buchhandlung eröffnet.
Wie heißt der polnische Geburtsort von Françoise Frenkel, dessen deutsche Partnerstadt Esslingen ist?
FRAGE 19
Ende Juli 2016 fand in Polen eine große internationale Veranstaltung zum 31. Mal statt. Katholische Jugendliche aus der ganzen Welt waren nach Krakau/Kraków gekommen. Dort nahmen sie gemeinsam an vielen Gottesdiensten, Konzerten, Workshops und anderen religiösen und kulturellen Veranstaltungen teil.
Wie heißt dieses Ereignis?
FRAGE 20
Im November 2016 fand in Lodz die feierliche Eröffnung des modernen Bahnhofs „Łódź Fabryczna“ statt. Im Oktober 2011 war der ursprüngliche Kopfbahnhof geschlossen worden, um ihn zu einem unterirdischen Durchgangsbahnhof umbauen zu können. Das alte, im Jahre 1868 erbaute Bahnhofsgebäude war von einem berühmten Architekten geplant worden.
Wer war dieser Architekt?