Kopfmotiv SG Kopfmotiv SG

Projekte bearbeiten
Alle Klassen, Einzelteilnahme

Geschichten schreiben und illustrieren! Hier könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen! Wählt aus, was euch interessiert und seid kreativ - die Aufgaben sind ja ganz unterschiedlich. Eure Lehrerin oder euer Lehrer hilft euch bei Fragen gerne weiter. Los geht’s.

Teilnahmeformular &
downloaden
Klasse 5 – 8
Klasse 9 & 10
Kursstufe
01 Der Klang der Stadt: Ein Podcast entsteht
Im Jahr 2015 hat die Zeitung „Der Tagesspiegel“ ein interessantes Projekt durchgeführt. Sie wollte wissen: „Wie klingt Berlin?“ (https://wieklingtberlin.tagesspiegel.de). Schnell konnte man erkennen: Jede Stadt hat ihren eigenen Klang, der auch das Stadtbild prägt.

Für deutsche Schüler:
Schau dir Bilder, Texte, Videos von Lodz/Łódź an. Welche Geräusche/Klänge kommen dir dabei in den Sinn? Vielleicht findest du dort sogar deutsche Spuren.

Für polnische Schüler:
Schau dir Bilder, Texte, Videos von Stuttgart an. Welche Geräusche/Klänge kommen dir dabei in den Sinn? Vielleicht findest du dort sogar polnische Spuren.
Deine Aufgabe
Erzeuge ein vertontes Stadtbild von 2 bis 4 Minuten Dauer. Sprich Texte, erzeuge oder finde Töne, Geräusche und Musik, die ein Klangbild der Stadt zeigen. Ein freies Programm, mit dem man leicht ein solches Klangbild erzeugen kann, ist audacity (http://www.audacityteam.org/download/). Ihr könnt aber auch andere Programme verwenden. Gib dein Ergebnis auf einem Datenträger (CD/Stick) im mp3- oder wav-Format ab. Gib eine kurze Erklärung zu dem Klangbild: Warum hast du diese Vertonung/Geräusche/Musik so gewählt und zusammengestellt? Nenne die verwendeten Quellen.
02 Projektwoche – dein Nachbarland
In deiner Schule findet eine Projektwoche statt. In dieser Woche soll ein Nachbarland vorgestellt werden. Themen könnten beispielsweise sein: allgemeine Informationen zum Land und den Regionen, Grundelemente der Sprache mit wichtigen Vokabeln und Redewendungen, Musik(-Gruppen), Sport, berühmte Personen, Bräuche und Feste, typisches Essen und Trinken oder zentrale Meilensteine der Geschichte.

Für deutsche Schüler:
Du entscheidest dich für das Nachbarland Polen, gerne kann ein regionaler Schwerpunkt auf die Woiwodschaft Lodz/województwo łódzkie gelegt werden.

Für polnische Schüler:
Du entscheidest dich für das Nachbarland Deutschland, gerne kann ein regionaler Schwerpunkt auf das Land Baden-Württemberg gelegt werden.
Deine Aufgabe
Erstelle eine Projektmappe im Umfang von 8 bis 10 Seiten, die die Inhalte der Woche darstellt. Für diese Projektwoche kann man Unterrichtsstunden, Workshops, Events (mit Gästen) und vieles mehr planen. Achte auf Anschaulichkeit und Informationsgehalt und gib auf der letzten Seite deine Quellen an.
03 In der Welt der Märchen
So fangen Märchen meistens an: „Es war einmal …“. Und dann geht es oft um Figuren, die Prüfungen bestehen und Schwierigkeiten meistern müssen. In der Regel gehen Märchen gut aus: „... und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.“ Märchenstoffe und -figuren sind in vielen Kulturen und Sprachen ähnlich. So gibt es z. B. in vielen Ländern Geschichten über Wassermänner. Und so könnte ein Märchen über einen Wassermann beginnen: „Es war einmal ein Wassermann, der lebte seit Urzeiten am Ufer des Flusses Łódka bzw. am Ufer des Flusses Neckar. Er lebte glücklich und zufrieden und in Freundschaft mit den Tieren des Wassers und des Waldes. Eines Tages aber war es mit der Ruhe aus: Laute Rufe hallten durch den Wald. Menschen waren gekommen und siedelten sich am Ufer des Flusses an, errichteten zunächst ihre Dörfer und zuletzt eine Stadt. Ängstlich sah der Wassermann zu, wie sich die Welt, die er kannte, immer schneller veränderte …“
Deine Aufgabe
Schreibe das Märchen weiter. Beziehe typische Märchenelemente mit ein.

Für deutsche Schüler:
Achte darauf, dass die Geschichte am Ufer der Łódka spielt, und dass typische Bauwerke von Lodz/Łódź und Umgebung darin vorkommen.

Für polnische Schüler:
Achte darauf, dass die Geschichte am Ufer des Neckars spielt, und dass typische Bauwerke von Stuttgart und Umgebung darin vorkommen.
04 „Guten Appetit!“ – „Smacznego!“
Ins Ausland fahren heißt, eine andere Sprache, eine andere Kultur, anderes Essen und andere Getränke kennenlernen. Stell dir vor: Du kommst von einer Klassenfahrt zurück nach Hause und möchtest deinen Freunden zeigen, was du an neuen Speisen kennengelernt hast.

Für deutsche Schüler:
Informiere dich über die Küche in Polen.

Für polnische Schüler:
Informiere dich über die Küche in Deutschland.
Deine Aufgabe
Erstelle einen kleinen „Kulinarischen Reiseführer“ mit mindestens fünf unterschiedlichen und regional typischen Spezialitäten. Wähle dann ein Gericht aus, begründe deine Wahl und koche das Essen. Fotografiere die Zutaten, die Zubereitung der Speisen in der Küche und das fertige Gericht. Vielleicht auch das gemeinsame Essen mit deinen Freunden? Erstelle eine Fotopräsentation.